Fachzeitschrift fürs INT. MICE-Business 

Facebook

Noch möglich: Einreichungen zum LiveComPreis 2018

Im Rahmen der 10. Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung am 26. Oktober 2018 verleiht die TU Chemnitz, Lehrstuhl Prof. Dr. Cornelia Zanger, gemeinsam mit dem FAMAB Kommunikationsverband nunmehr zum 4. Mal den Deutschen Forschungspreis für Live Communication. Dieser zeichnet exzellente studentische Abschlussarbeiten aus, die sich mit einer Fragestellung aus dem Bereich der Live Communication auseinander gesetzt haben.

Hierzu werden Bachelor- und Masterarbeiten gesucht, die durch außergewöhnliche Forschungsleistungen hervorstechen. Eine Jury, bestehend aus Experten aus Forschung und Praxis, schätzt die eingereichten Arbeiten ein und vergibt den LiveComPreis 2018 an die beste Bachelor- sowie Masterarbeit. Beide Sieger können außerdem je zwei Tickets für die Teilnahme an der Verleihung des Brand Ex Award 2019 inkl. Anreise und Übernachtung gewinnen (Angaben ohne Gewähr).

Die Arbeiten können noch bis zum 1.10.2018 eingereicht werden. Details zur Einreichung von Abschlussarbeiten und zu den Bewertungskriterien finden sich hier.

VDVO baut Mehrwerte aus

Thomas Waetke, Autor des Rechtsblogs für Veranstaltungsmacher www.eventfaq.de und Rechtsanwalt in der Kanzlei Schutt & Waetke, ist neuer Justiziar des Verbandes Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V. (VDVO). Mit Webinaren, Workshops und neuen Themen für die etablierten Mastermind-Arbeitsgruppensoll das Verbandsprofil in Sachen Rechtswissen weiter geschärft werden.

Mit seiner Kanzlei deckt Waetke die Bereiche Veranstaltungsrecht mit Urheberrecht, Arbeitsrecht, IT-Recht, Datenschutzrecht, Fotorecht bis hin zu Fragen der Scheinselbständigkeit und Arbeitnehmerüberlassung ab. Ein Schwerpunkt ist die Vertragsgestaltung. Als erste gemeinsame Aktivität bietet der VDVO seinen Mitgliedern exklusiv drei Webinare mit RA Thomas Waetke an:

  • 14. September 2018 – Vertragsrecht: Stornoklausel, Haftungsklausel
  • 17. September 2018 – Datenschutzrecht
  • 12. Oktober 2018 – Fotorecht: Die wichtigsten Fakten

Die erste Mastermind Gruppe will sich in Kürze intensiv mit dem Sujet Vertragsrecht befassen und hierzu mit den häufigsten Problemstellungen und rechtlichen Hürden. Dazu wird, basierend auf den Beispielen der Veranstaltungsplaner, eine praxisorientierte Checkliste erstellt. Weitere Formate sind in Planung. Infos:

www.vdvo.de

DHBW Ravensburg testet Eventtool

Events nicht nur zeit- und kosteneffizienter, sondern auch zielführender zu entwickeln, ist der Wunsch eines jeden Organisators. Dabei soll das Tool „Event Model Canvas“ helfen, das von Ruud Janssen und Roel Frissen von der Event Design Collective GmbH entwickelt wurde. Studierende im Bereich Messe-, Kongress- und Eventmanagement an der DHBW Ravensburg haben das Tool im Rahmen eines Workshops gemeinsam mit ihrem Studiengangsleiter Prof. Stefan Luppold getestet und angewendet.  Damit ist die Hochschule die erste weltweit, die sich ein „Event Model Canvas“-Zertifikat erarbeitet hat.

Worum geht es? „Visualisierung“ ist das Schlüsselwort bei „Event Model Canvas“. In wenigen Schritten soll die Komplexität der Eventkonzeption abgebildet und ein Prozess visualisiert werden. Das involvierte Team kann die relevanten Bedingungen und Ideen für einen Event-Prototypen dank aufeinander aufbauender Schritte systematisch verfolgen – von der Analyse über die Beschreibung bis hin zur Ausarbeitung notwendiger Maßnahmen. Dem Prinzip liegen dazu unterschiedliche Techniken des „Visual Thinking“ zu Grunde. Es vereint Komponenten bereits existierender Modelle und Theorien und stellt sie in einen neuen logischen Kontext.

WERBUNG – Spezialist für Onlinedruck

DDK PRINT BIG ist eine Marke der UNITEDPRINT SE – einem globalen E-Commerce-Unternehmen im Bereich Print und Medien – und bietet ein umfangreiches Portfolio an sehr günstigen, hochwertigen Produkten für Marketing-, Messe-, Verkaufs- und Werbeprofis! Als Spezialist in Sachen Onlinedruck bietet DDK PRINT BIG für Eventagenturen, Eventplaner und Ausstatter sowie Werbetreibende aller Art nicht nur eine umfangreiche Auswahl an vielfältigen Druckprodukten, sondern unter anderem auch hochwertige Produkte aus den Bereichen Werbetechnik, Großformat- und Textildruck! Neben den günstigen Preisen und den schnellen Lieferzeiten steht ein Großteil des Portfolios bereits ab Auflagen von 1 Stück zur Verfügung!

Im September schon an Weihnachten denken…

Werbegeschenke für gute Kunden und evtl. auch Mitarbeiter zum Jahresende werden üblicherweise schon im oder kurz nach dem Sommer geordert. Unser Tipp: Mit Mandala-Motiven zum Ausmalen auf dem Becher „Madrid“ bietet die SND Porzellanmanufaktur eine Möglichkeit zur Personalisierung von Werbepräsenten. Zusammen mit den passenden Spezialstiften werden die Motive nach Lust und Laune bunt ausgemalt, kreativ verziert und beschriftet. Nach einem kurzen Stop im Backofen bei 160°C sind die individuellen Designs spülmaschinengeeignet und somit alltagstauglich – und langlebig (www.snd-porzellan.de).

Quelle Bild: SND Porzellan

Fattal Hotels übernehmen Apollo Hotels

Die niederländische Hotelgruppe European Hotel Management, Inhaber der Apollo Hotels, wird von der israelischen, börsennotierten Hotelgruppe Fattal Hotels übernommen. Dies umfasst alle 13 Hotels der Gruppe. David Fattal, Inhaber und CEO von Fattal Hotels, erklärt: „Die Niederlande sind ein sehr wichtiges Bindeglied in der internationalen Geschäftswelt. Wir haben deshalb aktiv nach einer Plattform gesucht, um den Grundstein für die weitere Expansion unserer Gruppe zu legen.“ Unter der Apollo Marke wird das gesamte Personal – mit Ausnahme des Vorstandes – übernommen. Das Wellnessresort Thermae 2000 in Valkenburg, eine Tochtergesellschaft der niederländischen Hotelgruppe, ist dem Vernehmen nach nicht in die Transaktion eingebunden.

MEET GERMANY kommt nach Hessen, mit vielen Highlights

Am 26. und 27. September 2018 stehen spannende Facetten der Destinationen Frankfurt/Darmstadt/Mainz auf dem Programm. Der SUMMIT aus FORUM und TOUREN beginnt im Frankfurter Westhafen Pier 1. In der modernen Location über zwei Stockwerke am Main geht es darum, wie sich Planer und (Netzwerk-)Partner besser verbinden können. Am ersten Veranstaltungstag gibt es zwei Touren, die u.a. zum Lufthansa Aviation Training Center am Frankfurt Airport, zum Hotel Scandic Frankfurt Museumsufer, zum „The Aircraft at Burghof“ in Dreieich (mit Simulation eines Nachtfluges über Los Angeles) und zum Historischen Güterbahnhof Bad Homburg führen.

Ein besonderer Höhepunkt dürfte das Frankfurter Sportleistungszentrum am Riederwald sein, zu der die Teilnehmer der Tour im Mannschaftsbus der Heim-Elf anrollen werden… Stationen der Bustour in Mainz am 27.September sind die Rheingoldhalle und das Kurfürstliche Schloss. Die historische Location mit ihren acht stilvollen Sälen ist auch Ort der Abschlussveranstaltung. Achtung: Die Plätze auf den Bustouren sind (natürlich) begrenzt.

www.meet-germany.network

Nächstes „degefest CampFire“ im Palatin Kongresshotel Wiesloch

Die erste Ausgabe fand 2016 im Norden (Camp Reinsehlen / Lüneburger Heide) statt, die zweite Runde ging im vergangenen Jahr im Hohenwart Forum Pforzheim über die Bühne. Für 2018 ist die Wahl auf das Palatin Kongresshotel in Wiesloch als Austragungsort gefallen, Termin ist am 17. September 2018. In kommunikativer Kamin-Atmosphäre gibt es dann wiederum zwei interessante Vorträge zu aktuellen Themen, außerdem werden die Leistungen des degefest – Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft e. V. vorgestellt.

Redner werden Doreen Biskup, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Verbands der Veranstaltungsorganisatoren e. V. und Geschäftsführerin der MICE ACADEMY, sowie Klaus-Michael Schindlmeier, Geschäftsführer des Best Western Plus Palatin Kongresshotel Wiesloch, sein. Biskup startet mit dem Vortrag „Meine Veranstaltung – eine Wundertüte aus World Café, BarCamp & Co.“ in den Abend. Dabei wird es um die sog. „Partizipativen Formate“ gehen und wie man sie zielgerichtet einsetzen kann.

 

Nach der Networking- und Imbisspause folgt der zweite Vortrag von Klaus-Michael Schindlmeier mit dem Titel „Personal Design – Das Palatin zeigt den Weg in die Zukunft“. Auch dies dürfte aufschlussreich werden – geht doch das hierfür mehrfach ausgezeichnete Kongresshotel in Wiesloch außergewöhnliche Wege in Sachen nachhaltiger Personalentwicklung und –bindung. Im Rahmen der Vorträge und in den Pausen werden die Referenten für Fragen zur Verfügung stehen.

 

Übersicht über den geplanten Programmablauf am 17. September 2018:

 

17.00 Uhr: Start „degefest CampFire“, Begrüßung durch den degefest-Vorsitzenden Jörn Raith

17.15 Uhr: Vortrag von Doreen Biskup

18.00 Uhr: Networking und Imbiss

18.45 Uhr: Vortrag von Klaus-Michael Schindlmeier

19.30 Uhr: Diskussion und Networking (Ende ca. 22.30 Uhr)

 

Alle weiteren Informationen und Anmeldung:

 

www.degefest.de

Bad Nauheim: „Winery Slam“ verschoben / neuer Termin

Für den „Winery Slam“ des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft Deutschlands e.V., der ursprünglich am 24. August 2018 stattfinden sollte und verschoben werden musste, steht ein Ersatzdatum fest. Neuer Termin ist am Freitag, 22. Februar 2019 ab 19 Uhr. Der Ort bleibt derselbe – das Dolce Bad Nauheim, Elvis-Presley-Platz 1, 61231 Bad Nauheim. Weitere Informationen:
www.wein.bvmw-ffm.de

Eventbrite übernimmt Ticketea

Eventbrite, nach eigenen Angaben die weltweit größte Plattform für Ticketing- und Eventtechnologie, hat den spanischen Ticketing-Anbieter Ticketea übernommen. Mit dem Zukauf will Eventbrite seine dynamische Entwicklung in Europa seit der Übernahme von Ticketscript im vergangenen Jahr untermauern. Javier Andres, Mitgründer und CEO von Ticketea, wird Eventbrites neuer Geschäftsführer für Spanien und Portugal. Als Marktführer für Festivals in Spanien soll Ticketea das Repertoire von Eventbrite in der internationalen Live-Musikbranche weiter stärken; über eine Vielzahl von Drittanbieter-Integrationen hilft Ticketea auch dabei, Tickets für bekannte Entertainment-Marken wie das Billy Elliot Musical, Cirque du Soleil, oder das Museo Nacional del Prado zu verkaufen.